Ausgezeichnet von: Aktienchancen.de bringt Ihnen die besten kostenlosen Aktien- tipps in Deutschland auf Ihr Email-Postfach

Die Schuldenkrise eskaliert von Woche zu Woche und man fragt sich: Wohin soll das führen? Eine mögliche Antwort: Krieg, und zwar im Nahen und Mittleren Osten! Es ist unter Historikern hinlänglich bekannt, dass im Scheitern begriffene Regierungen um des eigenen politischen Überlebens willen mitunter die Kriegsmaschinerie anwerfen. Dann richtet sich der Unmut der eigenen Bevölkerung nicht auf die politische Elite, sondern auf einen äußeren Feind. Die Geschichte der Kriege ist auch eine Geschichte von Ablenkungsversuchen, weiß auch Marc Faber. „Dr. Doom“ hat seit Jahren die laufende Schuldenkrise vorhergesagt. Wo er kann malt er den Niedergang des „Amerikanischen Imperiums“ an die … mehr lesen

Nov
21
2011

Die weltweite Schuldenkrise wütet allerorten, neue Eskalationsstufen scheinen nur eine Frage von Tagen oder Wochen zu sein. Nicht mehr nur die Renditen griechischer, portugiesischer und italienischer Anleihen ziehen unvermindert an. Nunmehr geraten auch die Papiere starker AAA-Euroländer unter Druck – das ist eine neue Qualität der Krise. Politik und Märkte sind alarmiert, denn damit erhöht sich auch bei Banken der Leidensdruck weiter. Klar ist: Der Markt für Staatsanleihen ist schwer angeschlagen! Wer hängt zuerst im Rettungsschirm: Banken oder Versicherer?Aus dem einst Sicheren Hafen Staatsanleihen ist ein stürmisches und unberechenbares Gewässer geworden. Doch just in diesem Markt stecken Billionen deutscher Gelder … mehr lesen

Nov
17
2011

Liebe Leserinnen und liebe Leser, einer der bekanntesten Volumenindikatoren ist der TRIN. Der TRIN setzt die Kursveränderung ins Verhältnis zum aufgewendeten Volumen. Das macht ihn so interessant. Ohne jetzt näher auf die genaue Formel des TRIN eingehen zu wollen, müssen Sie wissen, dass bei der Analyse des TRIN-Verlaufs ein umgedrehtes Schema gilt. Somit wird der TRIN bullish, wenn er fällt – und bearish wenn er steigt. Ich zeige Ihnen hier einen besonderen Chart. Der TRIN gilt als kurzfristiger Indikator. Man kann ihn ebenso auf unterschiedlichen Zeitebenen anwenden. Unten sehen Sie einen S&P-Wochen-Chart mit einem geglätteten TRIN. Die Glättung ist dabei … mehr lesen

Als es im März dieses Jahres im japanischen Atomkraftwerk Fukushima infolge von Erdbeben und einem daraus ausgelösten Tsunami zur Katastrophe kam, war eine schwere Zeit für Uranaktien absehbar. Während Kraftwerksbetreiber Tepco einige Monate später immer noch gegen die Folgen der Katastrophe ankämpft, scheinen sich bei den Uranaktien die Blicke wieder nach vorn zu richten.

Nun ist er weg, der Lebemann Silvio Berlusconi. Doch in der Politik mitmischen möchte er weiterhin. Wie es auch kommt: Sein Heimatland und damit die Europäische Union ist deshalb noch lange nicht aus dem Schneider. An den Börsen spekulieren Händler bereits auf kommende Not-Sitzungen der EU, denn die langfristige Finanzierbarkeit Italiens ist bei Zinsen über 6 Prozent nicht mehr gewährleistet, zumal sich das Land 2012 kräftig refinanzieren muss. Nach Griechenland übernimmt nun also Italien mehr und mehr die Rolle des Impulsgebers für die Aktienmärkte. Denn: Italien ist der drittgrößte Schuldner der Welt – zu groß für die Rettungsschirme der EU, … mehr lesen

Nov
7
2011

Der G-20-Gipfel in Cannes liegt hinter uns. Ist nach dem Gipfel auch vor dem Gipfel? Aber gewiss doch! Fakt ist nämlich, dass die Wirkzeit der Gipfel mittlerweile gen Null geht. Über kurz oder lang verschlechterte sich die Lage nach jedem Krisengipfel unserer Politikeliten weiter, so auch dieses Mal: Ungeachtet des EU-Rettungsschirmes muss Italien derzeit Käufern seiner Anleihen rund 6,4 Prozent Zinsen bieten – ein neuer Rekord seit der Euro-Einführung! Und Griechenland? Auch hier dasselbe Bild! Neue Rekordrenditen über 26 Prozent fordern Investoren für die zehnjährigen Papiere – ein Meilenstein, der just in der Vorwoche erreicht wurde, dem Hickhack um eine … mehr lesen

Unsere Leser kennen die Gewinner Aktien! Sie auch?

Hier eintragen:
Nur für neue Leser:
E-Book "Börsenwissen für mehr Erfolg!" + Börsenseminar-Gutschein (Wert 660 €) + Trading-DVD