Ausgezeichnet von: Aktienchancen.de bringt Ihnen die besten kostenlosen Aktien- tipps in Deutschland auf Ihr Email-Postfach

Jul
27
2011

Dass Praktiker schlechte Zahlen abliefern wird, hat den Markt nicht überrascht. Die jüngste Gewinnwarnung hatte das Feld schon entsprechend vorbereitet. Allerdings wird der Konsens mit den aktuellen Quartalszahlen sogar noch unterschritten. Der Umsatz fällt um fast 8 Prozent auf 956,6 Millionen Euro. Der operative Gewinn vor Goodwillabschreibungen sinkt um 35 Prozent auf 41,7 Millionen Euro, netto meldet die Gesellschaft einen Verlust von 307,1 Millionen Euro, nachdem man im Vorjahr noch ein Plus von 25,8 Millionen Euro erwirtschaften konnte. Die Reaktion der Analysten fällt unterschiedlich aus. Bei der UniCredit sieht man alles nicht so schlimm. Die Halteempfehlung und das Kursziel von … mehr lesen

Am 10. August legt die Commerzbank ihren Quartalsbericht vor. Es ist ein Zwischenbericht, den die Investoren mit Argusaugen betrachten werden, nicht zuletzt aufgrund des 3 Milliarden Euro schweren Engagements der Bank in Griechenlandanleihen. Auf diese, so die Befürchtungen, wird die Commerzbank deutliche Abschreibungen vornehmen müssen.

Jul
25
2011

Die gute Nachricht vorab: Conergy hat die Schulden zuletzt massiv reduzieren können. Es sind „nur” noch 135 Millionen Euro, immerhin 188 Millionen Euro weniger als zuvor. Die schlechte Nachricht: Ob das reicht, steht in den Sternen.

Analysten schreiben gerne vom „read-across”, wenn sie die Auswirkungen einer Nachricht eines Unternehmens auf seine Konkurrenz beleuchten wollen. Der heutige Kursverlust bei Centrotherm Photovoltaics von rund 3 Prozent auf 26,25 Euro, im Tief hat das Papier sogar 25,92 Euro erreicht, ist so ein „read-across” des Marktes. Die Rolle des bösen Buben hat Centrotherm-Konkurrent Roth & Rau mit der gestrigen Gewinnwarnung übernommen. Das Unternehmen hat seine bisherige Prognose einkassiert und sieht erhebliche Unsicherheiten. Eine neue Prognose gibt es nicht. Es ist nur die jüngste Gewinnwarnung aus der Solarbranche, die unter einer sehr schwachen Nachfrage leidet.

Jul
22
2011

Die Entdeckung eines riesigen Uranvorkommens zeigt vor allem, wie hoch der Bedarf nach dem Rohstoff immer noch ist – und bleiben wird. Deutschland steigt aus der Atomenergie aus, in anderen Ländern passiert das genaue Gegenteil – in Indien zum Beispiel. Das wirtschaftlich stark aufstrebende Land setzt unter anderem auf Atomkraftwerke, um dem wirtschaftlichen Wachstum der Zukunft die notwendige elektrische Energie zur Verfügung stellen zu können. Staaten, die auf die atomare Energie setzen, haben aber nicht nur technische Probleme zu überwinden. Es zeichnet sich ab, dass der Rohstoff Uran knapp und knapper wird, insbesondere wenn neben Indien auch China seine Ausbaupläne … mehr lesen

Jul
21
2011

Liebe Leserinnen und liebe Leser, wer sich mit dem Handelsvolumen beschäftigt, der muss sich auch Gedanken um die Psychologie hinter einer Bewegung machen. Denn gerade das Volumen ist der direkte „Geigerzähler“ für die Empfindungen der Marktteilnehmer. Apropos Psychologie, was macht denn eigentlich Gold. Seit Jahren beschreien die Medien Gold als sichere Investition, was schon mal diskutabel wäre. Aber das ist ein anderes Thema. Da Gold eine enge Verbindung zu Währungen zugestanden wird, darf man Gold nicht einfach als Metall betrachten. Zumindest gibt es eine industrielle Nachfrage, die eben nicht psychologisch bedingt ist. Das ist allerdings das einzige beruhigende an der … mehr lesen

Aus den internationalen Finanzmarktregulierungsgremien könnten schärfere Eigenkapitalvorschriften für die Deutsche Bank und die Commerzbank kommen. Treffen Presseberichte zu, dann werden beide Banken vom Basler Ausschuss für Bankenaufsicht sowie dem Financial Stability Board als systemrelevant eingestuft. Eine solche Marke erhalten Banken, die aufgrund ihrer Größe und Vernetzung eine besondere Bedeutung für die internationalen Finanzmärkte haben.

Jul
20
2011

Offiziell ist noch gar nichts. Doch seit einigen Tagen brummt es regelrecht in der Gerüchteküche von EADS. Inzwischen berufen sich mehrere Medien auf die berühmt-berüchtigten Kreise und melden, dass die EADS-Tochter Airbus einen neuen Rekordauftrag erhalten wird. Auftraggeber sei American Airlines (AA). Heute sollen die entscheidenden Gespräche anstehen, noch im Tagesverlauf könnte Vollzug gemeldet werden.

Jul
19
2011

Die Quartalssaison ist noch jung, da kommt aus der Solarenergiebranche schon der erste Warnschuss. Die Branche, die in den vergangenen Monaten schon unter Druck stand, kommt nicht zur Ruhe. Auslöser der neuen Unruhen ist Solon. Das Unternehmen spricht eine Gewinnwarnung aus.

Aktien aus den Bereichen Software und Halbleiter können sich am Dienstag zum Teil deutlich erholen. Der Hintergrund hierfür sind die Zahlen und der Ausblick des US-Computerriesen IBM. Dessen Nachrichten wurden am Markt sehr positiv aufgenommen, was sich heute in den Kursen von Infineon & Co. widerspiegelt.

Unsere Leser kennen die Gewinner Aktien! Sie auch?

Hier eintragen:
Nur für neue Leser:
E-Book "Börsenwissen für mehr Erfolg!" + Börsenseminar-Gutschein (Wert 660 €) + Trading-DVD